Aktuelles

Pressemitteilungen

Zwei Göttinger Max-Planck-Institute werden eins

15. März 2021

Die Max-Planck-Institute (MPI) für biophysikalische Chemie und für Experimentelle Medizin werden sich zusammenschließen. Die Entscheidungsgremien der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) haben dem von den beiden Instituten vorgelegten Plan am 12. März ...

Sauerstoff-Defizit lässt Nervenzellen wachsen

9. Februar 2021

Sauerstoffmangel im Gehirn ist eigentlich ein absoluter Notstand und kann Nervenzellen dauerhaft schädigen. Dennoch gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass ein gewisses Maß davon auch ein wichtiges Signal für Wachstum sein kann. Gemeinsam mit ...

Cholesterin-Recycling unterstützt die Reparatur von Myelin

21. Dezember 2020

Dass die Ablagerung von Cholesterin entlang von Blutgefäßen schädlich sein kann, ist von Erkrankungen wie Arteriosklerose seit langem bekannt. Ähnliche Probleme treten bei Erkrankungen des Gehirns wie der Multiplen Sklerose auf. Hier kommt es zu ...

Europäische Millionenförderung für Göttinger Neurowissenschaftler

5. November 2020

Zwei Göttinger Forscher erhalten hoch angesehene Synergy-Grant-Förderung des Europäischen Forschungsrats. Sechs Millionen Euro europäischer Förderung gehen an den Göttingen Campus.

Myelin optimiert zuverlässige Informationsverarbeitung im Gehirn

4. November 2020

In einer Konversation können wir einzelne Worte leicht verstehen und auseinanderhalten. Im Gehirn wird die zeitliche Struktur von Sprache mit ihrer schnellen Abfolge von Lauten und Pausen und dem charakteristischen Rhythmus durch elektrische Impulse ...

Dickere Nervenfasern lassen Mäuse schneller reagieren

16. September 2020

Damit Organismen rasch auf Reize aus der Umwelt reagieren können, müssen Nervenimpulse entlang der Nervenfortsätze, sogenannter Axone, schnell und präzise weitergeleitet werden. Während wirbellose Tiere zum Teil sehr dicke Axone entwickelt haben, um ...

mehr anzeigen


Vorträge

Keine Veranstaltungen

mehr anzeigen


mehr anzeigen



Zur Redakteursansicht