Tischler/-in

Tischler/-in

Ausbildunsgdauer: 3 Jahre

Voraussetzung ist der einjährige Besuch der Berufsfachschule „Holz“, z.B. an den Berufsbildenden Schulen in Göttingen. Die „BFS Holz“ wird als 1. Ausbildungsjahr angerechnet.


Bewerber/-innen sollten ...

... handwerklich geschickt sein,
... Spaß am Gestalten, Rechnen und Zeichnen haben,
... gerne mit natürlichen Materialien arbeiten.


Ausbildungsinhalte:

  • diverse Holzarten und Holzwerkstoffe kennenlernen
  • Maschinen bedienen und warten, z. B. Hobel, Sägen, Fräsen
  • Skizzen und Zeichnungen erstellen
  • Möbel und Einrichtungen nach eigenen Ideen anfertigen
  • Hölzer und Werkstoffe nach Verwendungszweck auswählen
  • Rahmen und Gestelle herstellen; Furniere verarbeiten
  • Beschläge wie z. B. Tür- und Schubladengriffe montieren
  • Oberflächen veredeln, z.B. durch Beizen, Färben, Lackieren
  • Arbeitsplätze, z. B. bei der Montage vor Ort, einrichten

Des weiteren bieten sich diverse weitere Bildungsangebote in und um das Max Planck Institut an.

Es können verschiedene Fremdsprachenkurse besucht werden, vertiefende Lehrgänge zur Oberflächengestaltung und beispielsweise Massivholz-Möbelbau sowie das Entwerfen, Zeichnen und Visualisieren per CAD. In unserem Institut bietet sich zeitlich und auch persönlich die Zeit und Ruhe das Augenmerk auf eine gute und intensive Ausbildung legen zu können, und viele aktuelle aber auch traditionelle Techniken in dem Beruf Tischler kennenzulernen.

Über eine aussagekräftigen Bewerbung freuen wir uns, und erwarten Sie zu einem Informationsgespräch hier bei uns im

Max Planck Institut für experimentell Medizin (direkt gegenüber dem Klinikum Haupteingang)
Hermann Rein Strasse 3
37075 Göttingen


Gesellenstücke

Zur Redakteursansicht