DNA Core Facility

Einer der Hauptschwerpunkte der DNA-Core-Facility AGCTLab ist die Genotypisierung unserer transgenen Mauslinien unter Anwendung von Multiplex-PCR und Fragmentanalyse.

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Ausarbeitung und Herstellung neuer mutanter Mauslinien (Knock-Outs, Punktmutation-Knock-Ins, Tag-Knock-Ins, konditionale Knock-Outs, Knock-Out-First) mit Hilfe der CRISPR-Methode. Dafür werden alle benötigten DNA- und RNA-Komponenten (HDR-Fragmente, sgRNAs, hCas9-mRNAs) synthetisiert, in hoher Qualität aufgereinigt, in-vitro validiert und für Injektions-Experiemte in Zygoten von Mäusen konfektioniert.

 

Als weiterer Service wird die DNA-Sequenzierung von Plasmiden, Vektoren und PCR-Produkten nach der Saenger Methode durchgeführt, sowie die chemische Synthese von Oligonukleotiden für die unterschiedlichsten Anwendungen und die Lagerung und logistische Verwaltung der Oligonukleotid-Vorräte mit Hilfe von Datenbanken für die jeweiligen Abteilungen und Arbeitsgruppen (Herausgabe von Aliquoten, automatische Neusynthese aufgebrauchter Primer, Abgleich von Sequenzen nach bereits vorhandenen Primern).

 

Auf Grund der andauernden COVID-19-Pandemie wird als zusätzlicher Service die Probennahme und Testung von Mitarbeitern auf die Anwesenheit von SARS-CoV-2 angeboten.

Go to Editor View