Die Wissenschaftler*innen unseres Instituts sind Biolog*innen und Mediziner*innen, die erforschen, wie Gehirn und Nervensystem funktionieren und wie neurologische und psychiatrische Krankheiten durch fehlgesteuerte molekulare Prozesse erklärbar sind. Von den Ergebnissen dieser Arbeiten erhoffen wir uns Ansatzpunkte für neuartige Therapien bislang unheilbarer Krankheiten des Menschen. Die Grundlagenforschung am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin findet in direkter Nachbarschaft zur Universitätsmedizin Göttingen statt, mit der auf verschiedenen Ebenen eine enge Zusammenarbeit besteht.

Willkommen am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin

Die Wissenschaftler*innen unseres Instituts sind Biolog*innen und Mediziner*innen, die erforschen, wie Gehirn und Nervensystem funktionieren und wie neurologische und psychiatrische Krankheiten durch fehlgesteuerte molekulare Prozesse erklärbar sind. Von den Ergebnissen dieser Arbeiten erhoffen wir uns Ansatzpunkte für neuartige Therapien bislang unheilbarer Krankheiten des Menschen. Die Grundlagenforschung am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin findet in direkter Nachbarschaft zur Universitätsmedizin Göttingen statt, mit der auf verschiedenen Ebenen eine enge Zusammenarbeit besteht.

Warum man keine Coronavirus-Infektion haben muss, um unter der Pandemie zu leiden - Podcast

15. Juli 2021
Podcast #WissenSchaftKultur #WissenSchafftZukunft

Neuronale Strukturen in Farbe - Der hochauflösende Blick ins lebende Gehirn

10. Juni 2021
Die Triple-STED-Mikroskopie ermöglicht durch die quasi-gleichzeitige Darstellung von drei unterschiedlichen Proteinen eine hochaufgelöste Abbildung neuronaler Verknüpfungen.

Das versteckte aktive Leben von Nervenzellkontaktstellen im Gehirn entschlüsselt

9. Juni 2021
Superauflösende STED Mikroskopie ermöglicht die Beobachtung der Dynamik synaptischer Kontaktstellen im gesunden und kranken Gehirn unterhalb der Lichtauflösungsgrenze
Zur Redakteursansicht